Service – Literatur

Literatur

  • Alvarez A. Der grausame Gott – eine Studie über den Selbstmord. Fischer Taschenbuch Verlag; 1980
  • Amery J. Hand an sich legen – Diskurs über den Freitod. Klett-Cotta; 2008
  • Bronisch T. Der Suizid – Ursachen, Warnsignale, Prävention. 3. Aufl. München: CH Beck; 1999
  • Bronisch T. Götze P.  Schmidtke A. (eds) Suizidalität: Ursachen – Warnsignale – therapeutische Ansätze. Stuttgart: Schattauer 2002
  • Bründel H. Jugendsuizidalität und Salutogenese – Hilfe und Unterstützung für suizidgefährdete Jugerndliche. Stuttgart: Kohlhammer; 2004
  • Camus A. Der Mythos von Sisyphos – ein Versuch über das Absurde.  13. Auflage, Rowohlt; 2011
  • Colucci E. Lester D. (Ed.) Suicide And Culture – Understanding The Context. Hofgrefe; 2013
  • Crepet P. Das tödliche Gefühl der Leere – Suizid bei Jugendlichen. Rowohlt Taschenbuch-Verlag; 1996
  • Eink M. Haltenhof H. Umgang mit suizidgefährdeten Menschen. Psychiatrie Verlag; 2017
  • Finzen A. Suizidprophylaxe bei psychischen Störungen – Prävention, Behandlung, Bewältigung. 2. Aufl. Bonn: Psychiatrie-Verlag; 1997
  • Goethe JW. Die Leiden des jungen Werthers. DTV; 1997
  • Gysin-Maillart A. Michel K. Kurztherapie nach Suizidversuch. ASSIP – Attempted Suicide Short Intervention Program. Therapiemanual. 1. Auflage, Verlag Hans Huber; 2013
  • Kapusta N. Suizid und Suizidprävention in Österreich, Bericht 2016. Wien: BMGF ISBN 978-3-90309926-5; 2017
  • Kind J. Suizidal – Die Psychoökonomie einer Suche. 2. Aufl. Göttingen Zürich: Vandenhoeck & Ruprecht; 1996
  • Linder R. Hery D. Schaller S. Schneider B. Sperling U. (Hg.) Suizidgefährdung und Suizidprävention bei älteren Menschen. Springer; 2014
  • McKeon R. Suicidal Behavior – Advances in Psychotherapy. Evidence-Based Practice. Hofgrefe; 2009
  • Mishara BL. Kerkhof A. (Ed.) Suicide Prevention And New Technologies – Evidence Based Practice. palgrave macmillan; 2013
  • Orbach I. Kinder die nicht leben wollen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht; 1990
  • Quinnet PG. Es gibt etwas Besseres als den Tod. Suizidgefährdung – Rat und Hilfe. Freiburg, Basel, Wien: Herder; 2000
  • Ringel E. Der Selbstmord – Abschluss einer krankhaften Entwicklung. Verlag Dietmar Klotz GmbH; 2008
  • Schlimme JE. (Hg.)Unentschiedenheit und Selbsttötung, Vergewisserungen der Suizidalität. Vandenhoeck & Ruprecht; 2007
  • Sonneck G. Goll H. Kapitany T. Stein C. Strunz V. Krisenintervention – Von den Anfängen der Suizidprävention bis zur Gegenwart. Enzyklopädie des Wiener Wissens, Band VI Krisenintervention. Verlag Bibliothek der Provinz edition seidengasse; 2008
  • Sonneck G. (Hg.) Krisenintervention und Suizidverhütung – Ein Leitfaden für den Umgang mit Menschen in Krisen. 4., überarbeitete und erweiterte Auflage. Facultas Universitätsverlag; 1997
  • Stein C. Psychotherapeutische Krisenintervention. Handwerk der Psychotherapie, Band 6,. Tübingen, Psychotherapie Verlag; 2015
  • Stein C. Spannungsfelder der Krisenintervention. Ein Handbuch für die psychosoziale Praxis. Verlag W. Kohlhammer;  2009
  • Stein C, Kapitany T. Suizidprävention im Alter. In: BMG (Hrsg.): Suizid und Suizidprävention in Österreich 2014. Wien 2015
  • Supprian T. Hauke C. Störungsspezifische Psychotherapie im Alter – Das Praxisbuch. Schattauer; 2017
  • Teising M. Alt und lebensmüde. München: Reinhardt; 1992
  • Teismann T. Dorrmann W. Suizidalität. Fortschritte der Psychotherapie, Band 54. Hofgrefe; 2014
  • Till W. Krisenintervention oder: Beziehung gibt Halt. In: Hochgerner M et.al.: Gestalttherapie. Wien: facultas 2004
  • Watzka C. Sozialstruktur und Suizid in Österreich. Ergebnisse einer epidemiologischen Studie für das Land Steiermark. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Wiesbaden 2008
  • Wolfersdorf M. Der suizidale Patient in Klinik und Praxis – Suizidalität und Suizidprävention. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart; 2000
  • Wolfersdorf M. Etzersdorfer E. Suizid und Suizidprävention. Verlag W. Kohlhammer; 2011