Das Institut

Das Institut für Suizidprävention Graz (|ifsg) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich einem humanistischen Weltbild verpflichtet fühlt. Das |ifsg wurde 2017 in Graz gegründet und erstreckt seine Tätigkeit auf ganz Österreich. Breite Vernetzung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene sowie der Ausbau nationaler und internationaler Kooperationen sind verbindlich.

Das |ifsg widmet sich allen Fragen der Suizidprävention auf wissenschaftlicher Basis, indem aktuelle Erkenntnisse in Zusammenarbeit mit fachspezifischen Einrichtungen und Personen aufgegriffen, reflektiert und als Arbeitspakete umgesetzt werden. Über Vorträge, Tagungen und Veröffentlichungen werden interessierte Kreise eingebunden, um funktionelle Maßnahmen umsetzen zu können.

Anliegen des |ifsg ist es, durch Kooperation Wissen zusammenzuführen und Lösungen aufzuzeigen. Damit kann das |ifsg als Kompetenzzentrum im Bereich der Suizidprävention helfen, die Behandlung, Betreuung und Versorgung von Menschen in psychischen Krisensituationen zu verbessern und damit einen unmittelbaren Beitrag zur Senkung der Suizidraten leisten.

Suizidprävention kann nur gemeinsam gelingen – indem Politik, Gesellschaft und Wissenschaft diesem Thema hohe Priorität beimessen.

|ifsg ist Mitglied von

supra
iasp
gs