Tagungen

ÜberLeben. Suizidprävention in Zeiten von Pandemien

Tagungstermin: Samstag, 26.09.2020
Tagungsdauer: 09.00 bis 16.30 Uhr
Tagungsort: Wartingersaal, Karmeliterplatz 3, 8010 Graz

Veranstalter: |ifsg – Institut für Suizidprävention Graz
Mitveranstalter: SUPRA-Suizidprävention Austria, Österreichische Gesellschaft für Suizidprävention, Steirischer Landeverband für Psychotherapie

Ehrenschutz: LH Hermann Schützenhöfer

Herr Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Herr Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl unterstützen aus ihren Ressorts die Empfangskosten.

Zertifizierung: Fortbildungspunkte über Ärztekammer, STLP

Kosten:

Normaltarif: € 130,-
Ermäßigter Tarif für |ifsg Mitglieder: € 100,-
Begrenzt freie Plätze für StudentInnen
und AusbildungskandidatInnen (STLP)
Freie Plätze

Bankverbindung:

Institut für Suizidprävention Graz
Raiffeisenbank Graz-St. Peter
IBAN: AT 54 3836 7000 0051 7557
BIC: RZSTAT2G367

Infolge der Covid-10 Schutzmaßnahmen ist derzeit auf Grund der Hygiene- und Abstandsvorschriften eine Höchstzahl von 70 Personen im Wartingersaal.

Zwecks Planungssicherheit verpflichten Sie sich mit Ihrer Anmeldung, den Tagungsbeitrag innerhalb von 7 Tagen einzuzahlen. Sobald der Tagungsbeitrag auf unserem Konto eingegangen ist, ist Ihre Anmeldung verbindlich und Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail.

Stornoregelung nach verbindlicher Anmeldung:
• Bei Stornierung bis 28 Tage (4 Wochen) vor der Veranstaltung fallen keine Stornogebühren an.
• Zwischen dem 21. und 8. Tag  vor der Veranstaltung werden 50% Teilnahmekosten als Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt.
• Ab dem 7. Tag vor der Veranstaltung fallen die vollen Teilnahmekosten an.
• Gerne können Sie nach einer verbindlichen Anmeldung Ihren Teilnahmeplatz an eine andere Person weitergeben, in diesem Fall bitten wir um rechtzeitige, schriftliche Bekanntgabe unter office@ifsg.at.

Stornierungen müssen schriftlich (per Mail, Brief) erfolgen und vom |ifsg-Büro als erhalten bestätigt werden.

Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts- bzw. Stornoerklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens beim |ifsg.

Sollte auf Grund wieder ansteigender Coronainfektionen ein Erlass über die Abhaltung von Veranstaltungen erwirkt werden und die Veranstaltung abgesagt werden müssen, werden Sie rechtzeitig informiert und der Tagungsbeitrag wird umgehend rückerstattet.

2018 fand erstmalig in der Steiermark eine Tagung zur Suizidprävention in Kooperation von SUPRA, ÖGS, KFU/Institut für Psychologie und dem |ifsg unter dem Titel  ÜberLeben. Suizidprävention wirkt statt. (Tagungsprogramm 2018)

2019 folgte die Tagung ÜberLeben. Tabuthema Suizid. (Tagungsprogramm 2019)

Weitere Tagungen zu Themen rund um die Suizidprävention sind geplant. Für mögliche Kooperationen dazu wenden Sie sich bitte an office@ifsg.at

Unter Termine finden Sie laufend aktuelle Veranstaltungen.