Aktivitäten – ÖGS/SUPRA Gatekeeper Training

ÖGS/SUPRA Gatekeeper Training

2017 wurde von der Österreichischen Gesellschaft für Suizidprävention in Kooperation mit SUPRA beim Hauptverband der Sozialversicherungsträger ein Projekt zur österreichweiten Umsetzung des ÖGS/SUPRA Schulungskonzepts für Gatekeeper der Suizidprävention eingereicht. Die Bewilligung erfolgte 2018, Projektstart war im März.

Projektleitung: Dr. Ulrike Schrittwieser

Leiter der Projektsteuerungsgruppe: Dr. Thomas Kapitany

Mitglieder der Projektsteuerungsgruppe: Mag. Raphaela Banzer, Prim. Dr. Martin Baumgartner, Mag. Alexander Grabenhofer-Eggerth, Prim. Dr. Wolfgang Grill, Univ. Prof. Dr. Christian Haring, Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Nestor Kapusta, Priv.-Doz. Dr. Martin Plöderl, Dr. Ulrike Schrittwieser, Dr. Claudius Stein, DDr. Wolfgang Till

Auf Grundlage eines von ÖGS und SUPRA erstellten Gatekeeper-Schulungskonzepts wird unter Aufsicht der Projektsteuerungsgruppe die Struktur für die Ausbildung der Gatekeeper-TrainerInnen samt der dafür notwendigen Materialien erstellt und das Programm evaluiert.

Für eine effektive österreichweite Projektabwicklung wird die Ausbildung auf drei Regionen (West, Mitte, Ost) mit jeweiligen KooperationspartnerInnen (BIN, Institut für Suizidprävention Graz, Kriseninterventionszentrum Wien) aufgeteilt. In jeder Region wird ein Ausbildungslehrgang durchgeführt.

Eine Website u.a. als Download-Struktur für Projektmaterialien, zur Information über Gatekeeper-Schulungen und als Forum für zertifizierte Gatekeeper-TrainerInnen (Subseite angebunden an  www.suizidpraevention.at) wird gestaltet.

Ziele:

  • Österreichweite Verbreitung von suizidpräventiven Schulungen nach ÖGS / SUPRA Qualitätsstandard
  • Ausarbeitung und nationale Etablierung einer Gatekeeper-TrainerInnen Ausbildung
  • Schaffung einer nationalen Plattform für Qualitätssicherung und Organisation von TrainerInnen- und Gatekeeper Schulungen
  • Ausbildung von Gatekeeper TrainerInnen (österreichweit 30 – 35 Gatekeeper TrainerInnen)
  • Durchführung von Gatekeeper Trainings (Schulung von gesamt 500 Gatekeeper der Suizidprävention österreichweit)

Erwartete Ergebnisse:

  • Start einer österreichweiten Verbreitung suizidpräventiven Wissens nach state-of-the-art Kriterien gemäß ÖGS / SUPRA
  • Österreichweite Ausweitung der Kompetenz zu suizidpräventivem Handeln bei Fachpersonal und Allgemeinbevölkerung
  • Sensibilisierung für den Themenbereich Suizidalität bei Ansprechpersonen für suizidgefährdete Menschen
  • Steigerung des Hilfesuchverhaltens von Menschen in Krisen und mit Suizidgefährdung
  • Beitrag zur Senkung der österreichischen Suizidrate