Weiterbildung – Seminare – Krisenintervention und Suizidprävention für Fortgeschrittene

Krisenintervention und Suizidprävention für Fortgeschrittene

2-Tagesseminar mit Dr. Claudius Stein dem ärztlichen Leiter des Kriseninterventionszentrums Wien

 

Termin: 20.-21.09.2018, 10:00 bis 18:00 bzw. 09:00 bis 17:00 Uhr (16 AE zu 45 Minuten)

Zertifiziert für 16 AE für ÄrztInnen, PsychologInnen und PsychotherapeutInnen

Ablauf:
Zweitägiges Seminar mit theoretischem Input und Fallbeispielen. Reflexion eigener Erfahrungen und Zugänge zum Thema durch die TeilnehmerInnen. Möglichkeit der Besprechung einschlägiger Fallbeispiele der TeilnehmerInnen. Üben der Gesprächsführung mit suizidalen Menschen im Rollenspiel. Kleingruppenarbeit. Einbau kreativer Medien.

Zielgruppe:
MitarbeiterInnen aus psychosozialen Einrichtungen, dem ambulanten oder stationären Bereich mit Erfahrung in Krisenintervention und Suizidabklärung.

Inhalte:

  • Sensibilisierung für das Thema Suizidalität
  • eigene Erfahrungen und Zugänge, Haltung, ethische Grundlagen
  • Formen der Suizidalität
  • Suizidalität bei Jugendlichen und älteren Menschen
  • richtige Einschätzung von Suizidgefährdung
  • chronische Suizidalität, Psychodynamik der Suizidalität
  • Suizidale Krisen – Möglichkeiten der Intervention und Grenzen
  • Umgang mit Angehörigen und sozialem Umfeld, Angehörigenbetreuung nach Suizid
  • Suizid in Institutionen – Auswirkung auf BetreuerIn bzw. KlientInnengruppe

Ziele:
Die vertiefte Auseinandersetzung mit der Thematik ermöglicht den TeilnehmerInnen den Ausbau ihrer Kompetenz

  • zu Methoden und Rahmenbedingungen der Krisenintervention
  • im Umgang mit suizidgefährdeten Menschen sowie Menschen in Krisensituationen
  • im Umgang mit Angehörigen nach einem Suizid
  • im Umgang mit Suizid in Institutionen

Referent: Dr. Claudius Stein

Ärztlicher Leiter des Kriseninterventionszentrums Wien, Psychotherapeut (Katathym imaginative Psychotherapie, Traumatherapie),  Arzt für Allgemeinmedizin, Lehrtherapeut für KIP, ÖGS/SUPRA zertifizierter Trainer für Gatekeeper der Suizidprävention, in freier Praxis tätig; einer der Leiter des Weiterbildungscurriculum „Krisenintervention“ von ÖAGG und ÖGATAP; wissenschaftlicher Beirat der Lindauer Psychotherapiewochen; zahlreiche Publikationen, u.a. „Spannungsfelder der Krisenintervention“, Kohlhammer, 2009.

Ort: Seminarraum Cadoro, Franziskanerplatz 13 / 2. Stock, 8010 Graz

Kosten: Preis EUR 320 (EUR 300 für BÖP- und STLP- Mitglieder / |ifsg Mitglieder EUR 280)

Anzahl der TeilnehmerInnen: 16